Zugdienst am 07. Februar 2019
 
Feuer im Tennisheim an der Schulstraße war das Alarmstichwort für den Zugdienst für die Ortsfeuerwehr Isenbüttel am 07. Februar. Das Szenario hatten die Zugführer Björn Peters und Mirko Armbrecht ausgearbeitet. Laut Anrufer wurde eine starke Rauchentwicklung im Tennisheim gemeldet und das mindestens zwei Personen vermisst werden. Nach Eintreffen des ELW, LF 16/12 und des TLF 16/25 wurde die Lage durch den Einsatzleiter Kai Falke erkundet und die Gruppenführer erhielten ihre Einsatzaufträge. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz wurde vom LF 16 sofort zur Menschenrettung mit einem C Rohr eingesetzt. Da bei Eintreffen nicht genau feststand wie viele Personen noch vermisst werden, wurde ebenfalls der Wassertrupp vom LF 16 zur Menschenrettung ins Gebäude geschickt. Der Angriffstrupp vom TLF stand als Sicherheitstrupp für einen eventuellen Atemschutz Notfall bereit. Da alle 3 vermissten Personen in kürzester Zeit durch die eingesetzten Trupps gerettet wurden, musste noch eine ca.  200 Meter B Leitung zur Wasserversorgung von einem Unterflurhydranten zur Einsatzstelle verlegt werden.  
Nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wiederhergestellt war, gab es im Schulungsraum im Feuerwehrhaus noch einen kleinen Imbiss und kalte Getränke für die Kameraden.
Bedanken möchten wir uns bei der Tennisspate des MTV Isenbüttel und dem Spatenleiter Herrn Osumek für das Bereitstellen ihres Tennisheims für unsere Ausbildung.

 

Wie viele Feuerwehren sind auch wir auf Nachwuchs angewiesen und somit auf der Suche nach Frauen und Männern, die gerne aktiv an unserem Feuerwehrdienst teilnehmen möchten. Dich erwartet eine interessante, vielfältige und vor allem abwechslungsreiche Tätigkeit. Bei uns geht es um Engagement in einer ehrenamtlichen Tätigkeit, welche dem Schutz und dem Wohl aller Bürger zugutekommen soll, aber auch ebenso um Spaß an der Tätigkeit und um Gemeinschaft.

 

Wir suchen Dich:

  • Du bist mind. 16 Jahre alt

  • Du hast Freude daran, dich auch für andere zu engagieren

  • Du arbeitest gerne mit anderen zusammen

  • Du möchtest dich gerne weiter entwickeln

 

Wir bieten Dir:

  • Dich erwartet eine hervorragende Ausbildung mit vielfältigen Möglichkeiten zur Weiterbildung

  • Du hast die Möglichkeit, dich auf unterschiedlichste Weise für andere einzusetzen und ihnen zu helfen

  • Du erfährst Anerkennung

  • Unter bestimmten Voraussetzungen Erwerb der Ehrenamtskarte mit diversen Vergünstigungen

  • Du erhältst eine moderne und natürlich kostenlose Ausrüstung

 

Wenn du dich für eine Ausbildung entscheidest, startest du mit dem Truppmann 1 Grundlehrgang, im weiteren Verlauf folgen Ausbildungen zum Sprechfunker und Atemschutzgeräteträger sowie der Truppmann 2 Lehrgang.

Bei Interesse und entsprechend vorab erworbenen Kenntnissen warten viele Weiterbildungsmöglichkeiten auf dich, z.B. die Ausbildung zum Gruppen- oder auch Zugführer.

Komm einfach unverbindlich bei uns vorbei (Übersicht der Gruppendienste siehe Menü „Aktive“) oder nimm vorab Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf dich!


=> Aufnahmegesuch