Gebäudebrand in Wasbüttel

Am 10.11.2016 wurden wir um 17:25 Uhr per Sirene zu einem Gebäudebrand in die Haupstraße 23 nach Wasbüttel gerufen.

Es galt vermisste Personen in einem Gebäude mit Brandherden an gleich 2 verschiedenen Stellen zu retten. Schnell wurde klar, dass die Einsatzstelle mehrere Einsatzkräfte benötigt, weswegen weitere Löschzüge der SG Isenbüttel alarmiert worden sind.

Die Einsatzstelle wurde in 2 Abschnitte unterteilt, in beiden wurde sofort mit der Menschenrettung unter schwerem Atemschutz begonnen.

Alle Aufgaben wurden mit großem Erfolg abgearbeitet.

Zum Glück handelte es sich bei dem Szenario um eine Alarmübung, welche von Kameraden aus Wasbüttel und Isenbüttel geplant worden ist. Insgesamt waren 73 Einsatzkäfte im Einsatz.

 

 

Eingesetzte Kräfte: FF Isenbüttel +++ FF Calberlah +++ FF Wasbüttel +++ FF Wettmershagen +++ FF Allenbüttel +++ FF Ribbesbüttel +++ FF Vollbüttel +++ Pressesprecher Kreisfeuerwehr