Flächenbrand

Am 22.03.2017 wurde gegen 13:30 Uhr ein Flächenbrand an der Bahnlinie Berlin-Hannover in der Nähe vom Isenbütteler Gewerbegebiet gemeldet. Wir wurden per Sirene alarmiert und haben diesen kleinen Flächenbrand schnell in den Griff bekommen. Kurz darauf wurden dann noch 2 weitere Flächenbrände an der Bahnlinie in Richtung Gifhorn gemeldet. Diese waren auch schon etwas ausgedehnter. Daraufhin entschloss sich der Einsatzleiter Björn Kölsch die Feuerwehr Gifhorn zur Unterstützung anzufordern. Diese kam dann mit 2 weiteren Tanklöschfahrzeugen zur Unterstützung. Die Bahnstrecke Braunschweig-Gifhorn musste kurzzeitig gesperrt werden. Nach gut 1,5 Stunden war der Einsatz dann beendet.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Isenbüttel +++ FF Gifhorn