Zugdienst

Am Mittwoch, den 18.10.2017 fand die letzte Zugübung für unsere Ortsfeuerwehr im leer stehenden Kastanienhof in Wasbüttel statt. Angenommen wurde ein Gebäudebrand im 1. OG über der Gaststätte. Nach der Erkundung des Einsatzleiters Ralf Lehner stellte sich heraus, dass es sich im Obergeschoss um eine WG mit 5 Personen handelte. Die Anwohner hatten im Voraus in der Gaststätte gefeiert und haben im Anschluss die Feier im OG fortgesetzt, berichtete der Gastwirt. Kurz drauf bemerkte er Rauch aus einem offenen Fenster aufsteigen. Nachdem die Gruppenführer ihre Einsatzbefehle erhalten hatten, gingen vom LF 16 und TLF 16 die Angriffstrupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude zur Menschenrettung vor. Nach kurzer Zeit wurden die Personen gefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Auf der Rückseite des Gebäudes befanden sich zwei Personen am Fenster, die von der Besatzung des TLF 16 über Steckleitern gerettet wurden. Ebenfalls wurde  vom ELW  und dem Führungsassistent  eine Lagekarte geführt. Nachdem die Brandbekämpfung abgeschlossen war und alle Personen aus dem Gebäude gerettet waren, wurde die Entrauchung des Gebäudes mittels Hochleistungslüfter eingeleitet.

 

Ausgearbeitet haben die Übung, an der 25 Kameradinnen und Kameraden teilgenommen haben,  unsere Zugführer Björn Peters und Mirko Armbrecht.  Zum Abschluss der Übung gab es noch leckeres vom Grill.

Wir bedanken uns bei der SG Isenbüttel für die Bereitstellung des Objektes und unseren Darstellern Melvin Küster und Jan Mittmann. Jan trat nach der Übung prompt als aktives Mitglied in unsere Wehr ein. Herzlich Willkommen.