Aktuelles

Jugenflamme Stufe1

Heute fand in Isenbüttel die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 statt.
14 Teilnehmer aus den Ortsfeuerwehren Ribbesbüttel und Isenbüttel stellen Ihr Können in 5 verschiedenen Kategorien unter Beweis. So wurden in diesem Jahr die Themen Absetzen eines Notrufes, Zuordnung Wasserentnahmstelle, persönliche Schutzausrüstung und Strahlrohre geprüft. Außerdem stellten Sie ihr Wissen in einem kniffligen Fragebogen unter Beweis.
Das Abnahmeteam durfte allen Teilnehmern gratulieren und die Jugendflamme Stufe 1 verleihen.
 
Herzlichen Glückwunsch.

Leistungsspange der JF

Der Einladung aus Wagenfeld (kurz vor Diepholz)sind wir  am 30. Oktober zur Abnahme der Leistungsspange gerne gefolgt.  Mit 3 Jugendlichen aus Isenbüttel und 6 Jugendlichen aus Ribbesbüttel sind wir nach Vielen Trainingstagen an den Start gegangen. Bei bestem Wetter wurden die 5 Übungen die zum Erreichen der Leistungsspange nötig sind absolviert, dazu zählte der Bereich Geschick, fachliches Wissen, Kugelstoßen, 1500 Meter Staffellauf, Löschübung und Schnelligkeitsübung.
 Sie holten 15 Punkte und bestanden damit Alle ihre Leistungsspange, die ihnen bei einem offiziellen Abschluss überreicht wurden.

O-Marsch in Stüde

Der Einladung zum Kreis- Orientierungsmarsch am 16.10. in Stüde ist eine Mannschaft bestehend aus sieben Isenbüttlern und fünf Ribbesbüttlern Jugendlichen gefolgt. Bei vorbildlichem Oktoberwetter konnten die Jugendlichen an fünf unterschiedlichen Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Neben Geschick und Feuerwehrkunde ging es auch um den kameradschaftlichen Zusammenhalt.
Von den 38 gestarteten Teams hat das Team Isenbüttel/Ribbesbüttel den 8. Platz belegt.

 

Wettkämpfe und Erholung

Am vergangenen Samstag haben wir mit zwei Gruppen und nach 2 Jähriger Zwangspause an den Wettkämpfen der Samtgemeinde teilgenommen. Wir belegten den 4 & 5 Platz von 6. Am heutigen Dienstag sind wir mit dem Fahrrad zum Tankumsee gefahren. Dort haben wir Eis gegessen und haben uns am Klettergerüst ausgetobt. Das alles hat uns viel Spaß gemacht. Wir sind froh das wir endlich wieder Gruppendienst machen können.

Jahreshauptversammlung Jugendfeuerwehr Isenbüttel 2022

Am 02.04.2022 trafen sich die Jugendlichen und Betreuer der Jugendfeuerwehr Isenbüttel zur Jahreshauptversammlung im Gerätehaus. Jugendfeuerwehrwart Karsten Voge konnte neben vielen Eltern auch Vertreter des Isenbütteler Ortskommandos und des Samtgemeindekommandos begrüßen. Er berichtete über die Dienste der letzten beiden Jahre und die durchgeführten Aktivitäten wie Schlauchfußball, die feuerwehrtechnische Ausbildung und Einsatzübungen. Auch für Wettkämpfe wurde geübt, diese sind aber leider Corona bedingt ausgefallen. In den letzten Jahren konnte die Jugendfeuerwehr auch dank der Kinderfeuerwehr viele neue Mitglieder begrüßen und hat so mittlerweile 27 Mitglieder und 6 Betreuer. Natürlich standen auch Wahlen an und die Jugendlichen hatten die Aufgabe einen Jugendfeuerwehrwart, seinen Stellvertreter, einen Jugendsprecher, Schriftführer, Wimpelträger und Kassenprüfer zu wählen. Karsten Voge wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Vanessa Brandes stand nicht weiter als Stellvertreterin zu Verfügung. Daher wurde Malte Appeldorn zur Wahl vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Alle anderen Posten werden von den Jugendlichen besetzt und wurden auch einstimmig gewählt. Im Anschluss an die Wahlen wurde Vanessa Brandes für ihre Arbeit und Leistung in den letzten Jahren mit einem Geschenk verabschiedet. Sie war seit 2013 Teil der Jugendfeuerwehrführung und bleibt weiterhin Teil des Betreuerteams. Zum Schluss gab es noch Grußworte an alle Anwesenden vom stellvertretenden Samtgemeindebrandmeister Ralf Lehner und dem Ortsbrandmeister aus Isenbüttel, Andreas Schmidt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.